Massen-Phänotypisierung

Arabidopsis

Die Biologie und hier insbesondere die Genetik ist eine Schlüsselwissenschaft des einundzwanzigsten Jahrhunderts. Eine zentrale Fragestellung ist, wie die Genetik die gestaltliche Ausprägung - den Phänotyp -  eines Lebenwesens beeinflusst. Warum haben manche Pflanzen einer Art eher längliche, andere eher runde Blätter haben? Warum wachsen manche Pflanzen schneller als andere?

Um diese Frage zu klären, sind definierte und reproduzierbare Umweltverhältnisse (Temperatur, Bewässerung, Licht) herzustellen. Eine typische Modellpflanze für solche Untersuchungen ist  die Acker-Schmalwand (Arabidopsis thaliana)

Portalroboter mit Kamera

In eine Kammer passen bis zu 1500 Pflanzen. Eine automatische in situ Vermessung mit modernen Methoden der Bildverarbeitung bringt eine enorme Zeitersparnis und objektiviert die Ergebnisse. Um Bewegungsstress für die Pflanzen zu vermeiden,  wird die Kamera zur Pflanze bewegt.

Johnson Controls ist ein führender Hersteller von Pflanzenwuchskammern mit frei programmierbaren Umweltverhältnissen. Dem Gregor-Mendel-Institut in Wien, einem weltweit führendes Institut auf dem Gebiet der Genetik, hat Johnson Controls eine solche Klimakammern mit automatisierter in situ Massen-Phänotypisierung geliefert. Dieses System haben wir uns gemeinsam mit Johnson Controls patentieren lassen. Neben der Software zur Bedienung und Programmierung der Klimakammern und Dokumentation der Umweltverhältnisse hat Hesotech auch entscheidend an der Steuerung des Portalroboters und der Bildverarbeitungssoftware mitgewirkt.