Portalsystem mit Schwenkarm

Die automatisierte Massen-Phänotypisierung in der Phytokammer stellt hohe Anforderungen an Mechanik, Elektrik, Elektronik und Software. Grund  sind die extremen Umweltbedingungen und die beengten Verhältnisse.

JCI hat gemeinsam mit Hesotech ein System zur Bilderfassung entwickelt, das die Vorgänge in der Kammer nahezu nicht beeinflusst. Die Kamera ist an einem Schwenkarm montiert, der mit einem Portalsystem durch die Kammer gefahren wird. Im Ruhezustand nimmt das Kamerasystem kaum Nutzraum in Anspruch und verursacht auch keine Wachstum beinflussende Abschattungen.

1500 Arabidopsis Pflanzen in einer Kammer stellen kein Problem dar.

Bilderfassung

Unser patentiertes System bietet eine Reihe von Vorteilen • Geringer PlatzbedarfKeine Abschattung Integrierbar in existierende Phytokammern • Nur eine Kamera pro Seite oder Kammer • Drei Freiheitsgrade (x, y, z). Bei Bedarf kann beliebig nahe an die Pflanze herangefahren werden. • Mehrere Kameras/Sensoren integrierbar (VIS, UV, NIR, FIR, Spektrometer, ..)

Alternativen

Alternativ zum Schenkarm wäre noch eine kartesische Horizontalachse denkbar. Ohne einen komplizierten Teleskopmechanismus bestünde aber immer die Gefahr, dass Pflanzen auf der gegenüberliegenden Regalseite beeinträchtigt werden.

Fest ins Regal installierte XY-Verfahrsysteme nehmen viel wertvollen Raum in Anspruch. Sowohl in der Höhe, als auch in der Fläche, insbesondere, wenn eine dauerhafte Abschattung vermieden werden soll. Sie benötigen auch speziell angepasste Regale, so dass eine einfache Integration in bestehende Kammern nur schwer möglich ist. 

Es existieren auch Lösungen, bei denen die Schalen mit den Pflanzen innerhalb der Kammer von einem Roboter zur einer fest installierten Kamera-Sensorik transportiert werden.