Hesotech setzt bereits seit seinem Bestehen SQL-Datenbanken zur Speicherung der aufgenommenen Messdaten ein.

Gründe sind:

  • Datenbanken sind dafür ausgelegt, große Datenmengen sicher und konsistent zu verwalten. Softwarefirmen wie SAP würden niemals auf die Idee kommen, ihre Daten in einzelnen Files abzulegen.
  • Die Datenbanksprache SQL (Standard-Query-Language) stellt eine allgemein akzeptierte Sprache zur Verwaltung von großen Datenmengen dar. Viele Menschen beherrschen SQL.
  • Datenbanken stellen die erforderlichen Mechanismen für die Zugriffsberechtigungen von Hause aus zur Verfügung.

Der iMaster setzt in den letzten Jahren auf PostgreSQL, einem sehr leistungsfähigen OpenSource Datenbanksystem mit einer sehr aktiven Entwicklergemeinde. Mitarbeiter von Hesotech haben auch bereits Beiträge zur PostgreSQL-Entwicklung geleistet.

Es ist übrigens interessant, dass in den letzten Jahren führende SCADA-Systeme ebenfalls auf Datenbanken setzen.